Viele Menschen leben mit starken Gelenkschmerzen im Zusammenhang mit Arthritis. Starke Gelenkschmerzen schränken die Fähigkeit einer Person ein, grundlegende Aufgaben zu erfüllen und beeinträchtigen ihre Lebensqualität. Das Erlernen von Selbstmanagementfähigkeiten und das Aktivsein können helfen, starke Gelenkschmerzen zu lindern.

Wie kann rheumatoide Arthritis Ihren Alltag verändern?

Es ist üblich, morgens steife und schmerzhafte Gelenke zu haben, was es schwierig macht, aufzustehen und den Tag zu beginnen. Alltägliche Aufgaben wie Kochen, Wäschewaschen, Reinigen und Gartenarbeit können mit der Zeit zu einer Herausforderung werden, ebenso wie andere Freizeitaktivitäten. Es gibt eine Reihe von verschiedenen Unterstützungshilfen, die helfen können, es einfacher zu machen. Auch im Laufe der Zeit entwickeln viele Menschen Strategien, um mit diesen Arten von Alltagsaktivitäten besser umzugehen. Zum Beispiel: Wenn Sie Wäsche waschen, müssen Sie nicht unbedingt die gesamte Ladung auf einmal aufhängen. Sie können mit schwereren Gegenständen beginnen und den Rest später beenden.

Was tun, um starke Gelenkschmerzen zu lindern?

Menschen mit starken Gelenkschmerzen im Zusammenhang mit Arthritis haben mehrere Möglichkeiten, das Gefühl und die Freude am Leben zu verbessern.

Werden Sie körperlich aktiv. Erwachsene mit Arthritis sollten für mindestens 150 Minuten pro Woche mäßig körperlich aktiv sind. Wir empfehlen auch Krafttraining. Darüber hinaus wurde nachgewiesen, dass körperliche Aktivität die Schmerzen bei Arthritis reduziert. Sie können körperlich aktiv sein – wie z.B. wandern, radfahren und schwimmen – 30 Minuten pro Tag an 5 Tagen pro Woche, um Gelenkschmerzen zu lindern. Dies kann in zehnminütigen Sitzungen über den Tag verteilt erfolgen.

Wie kann ich mir selbst helfen, wenn ich Arthritis habe?

Neben medizinischen Behandlungen gibt es viele Dinge, die Sie tun können, um sich selbst bei der Behandlung Ihrer Arthritis zu helfen.

Sie werden nicht immer Lust auf Bewegung haben, wenn Sie an Arthritis leiden. Und Sie könnten besorgt sein, dass das Training Ihre Schmerzen oder Ihren Zustand verschlechtert.

Allerdings kann Bewegung Symptome wie Schmerzen und Schwellungen besser machen. Es gibt mehrere Gründe, warum dies der Fall ist:

  • Ihre Muskeln werden stärker. Dadurch wird die Verbindung besser gestützt.
  • Ihre Gelenke werden geschmeidig und werden weniger steif.
  • Ihre Gelenke werden in der Lage sein, ihren Bewegungsumfang aufrechtzuerhalten.
  • Bewegung verbessert Ihre allgemeine Gesundheit und Fitness und kann Ihnen helfen, ein gesundes Gewicht zu halten.
  • Bewegung führt zur Freisetzung von Chemikalien im Körper, den sogenannten Endorphinen. Dies sind Schmerzmittel, die auf natürliche Weise vom Körper produziert werden. Die Freisetzung ins Blut durch Bewegung kann Ihnen ein gutes Gefühl geben.
  • Regelmäßiges Training kann Ihnen helfen, gut zu schlafen, was dem Körper helfen kann, sich selbst zu reparieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

15 + 3 =

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.